Zur Website der CCC International
HomeMaterialienBUY GOOD STUFF – Fair Fashion Shopping Guide Köln nun auch als mobile Website www.buygoodstuff.de

BUY GOOD STUFF – Fair Fashion Shopping Guide Köln nun auch als mobile Website www.buygoodstuff.de

2017 02 14 Buy Good Stuff Simon Leipel[14.02.2017]

Seit dem 1. Februar 2017 informiert die Internetseite www.buygoodstuff.de über ökologisch-nachhaltige und fair produzierte Mode in Kölner Geschäften inklusive Navigation per Smartphone.

Der grüne Lifestyle erobert die Modeläden und beweist: Mode ist nicht nur schön, sondern kann auch verantwortungsvoll sein! Unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker erschien im September 2016 der „BUY GOOD STUFF – Fair Fashion Shopping Guide Köln“ als Printausgabe. Dieser erste Einkaufsratgeber zu öko-fairer Mode in Köln, ein Kooperationsprojekt von der AMD Akademie Mode & Design, Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, und dem Frauenrechtsverein FEMNET, steht nun auch als Online-Version zur Verfügung.

Basierend auf einer flächendeckenden Einzelhandelsbefragung in Köln durch Studierende der AMD unter Anleitung von FEMNET empfiehlt BUY GOOD STUFF nun rund 200 Geschäfte, die nachhaltige Mode in der Shoppingmetropole am Rhein anbieten. Nicht nur Green Concept Stores, sondern auch zahlreiche konventionelle Modegeschäfte verkaufen attraktive Mode, die gleichzeitig sozial fair und ökologisch produziert ist – und das für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel!

Mit Hilfe einer SHOPPINGMAP auf www.buygoodstuff.de kann man nach Stadtviertel, Sortiment und Store Kategorie schnell sortieren. Fashionsuche leichtgemacht: durch die Verlinkung mit dem Routenplaner von Googlemaps gelangen Smartphone-User mühelos zum öko-fairen Laden in ihrer Nähe. Und die Internetseite zeigt noch mehr, wertvolle Hintergrunddetails informieren die bewussten Konsument_innen. Im STORE REGISTER von www.buygoodstuff.de findet man Portraits von Concept Stores, die ausschließlich öko-faire Mode verkaufen. Einblicke hinter die Kulissen bieten die LABEL PORTRAITS erfolgreicher Kölner Designer_innen von nachhaltiger Mode. Die Rubriken ALL ABOUT ECO und MAGAZIN informieren mit vielen Beiträgen über die Probleme konventionell hergestellter Kleidung und über die inzwischen sehr reiche Palette der ökologischen und fair produzierten Alternativen.

In Zukunft wird die Internetseite www.buygoodstuff.de neben Köln noch weitere Städte in Deutschland aufnehmen und demonstrieren, dass es inzwischen durchaus möglich ist, aktuelle öko-faire Mode an verschiedenen Orten und in einer großen Vielfalt zu kaufen.

Die Webseite wurde – wie auch die Printausgabe – gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln, der KölnAgenda und dem Nikolaus-Gülich-Fonds, ferner unterstützt von der quirin bank in Köln und finanziert aus weiteren Anzeigenmitteln. Die Befragung des Einzelhandels als erste Projektphase und Grundlage dieser Seite wurde von Engagement Global aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und von ver.di Köln finanziell unterstützt.

Kontakt (Projektleiterinnen):
Dipl. Des.-Ing. Annika Cornelissen
FEMNET e.V.
Kaiser-Friedrich-Str. 11
53113 Bonn
Tel. 0228-9091 7308
annika.cornelissen@femnet-ev.de

Prof. Dr. Elisabeth Hackspiel-Mikosch
AMD Akademie Mode & Design
Fachbereich Design der Hochschule Fresenius
Karl-Friedrich-Klees Str. 10
40476 Düsseldorf
Tel. 0211-38626-31
elisabeth.hackspiel@amdnet.de

PM (pdf)

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung