Zur Website der CCC International
HomeThemen

Transparenz jetzt! Für gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

Faltblatt-Cover[02.11.2011]

Immer wieder verletzen Unternehmen Arbeitnehmerrechte und schädigen die Umwelt. Zugleich drücken sie die Preise bei ihren Lieferanten, während sie in ihren Hochglanzbroschüren soziale und ökologische Werte beschwören. Doch die Verbraucher/innen erfahren davon kaum etwas, denn die meisten Unternehmen informieren in ihren Berichten zu Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung nicht über diese Dinge.

Weiterlesen...

 

Neues Faltblatt »Rechte für Menschen, Regeln für Unternehmen«

2010-10-10-Regeln-fuer-Menschen[10.10.2010] 

„Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen" läutet die letzte Runde ein. Die CCC richtet Forderungen an die Discounter und andere Unternehmen: u.a. Zahlung eines existenzsichernden Lohnes und Unterstützung der asiatischen Gurndlohnkampagne sowie Organisationsfreiheit. Da freiwillige Selbstverpflichtungen der Unternehmen aber nicht ausreichen, fordert die CCC auch verbindliche Regelungen vom Gesetzgeber in Deutschland und auf EU Ebene.

Weiterlesen...

 

Schönfärberei konkret

Kik Adbuster[04.07.2011]

Adbusters schlagen die Werbung mit ihren eigenen Mitteln. Entlarve die Werbung als das, was sie ist. Mit dem Online-Tool Schönfärben-jetzt kannst Du kreative Adbusts zu Aldi, Lidl und KiK entwickeln und diese dann möglichst breit on- und offline streuen!

Weiterlesen...

 

Videoclip: SCHÖNer FÄRBEN

Videoclip: SCHÖNer FÄRBEN[06.09.2010]

Ein Blick in ein typisches Vorstandsbüro eines Discounters, wo eine Imagekampagne hilft, sich die Welt SCHÖNer zu FÄRBEN! In der EU ansässige Unternehmen sollen für die weltweiten Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschen und Umwelt gesetzlich haftbar gemacht werden.

Weiterlesen...

 

Lidl muss Werbung zurückziehen, Klage wegen Verbrauchertäuschung hat Erfolg

logo lidl 200px[21.04.2010]

Die am 6. April eingereichte Klage der Verbraucherzentrale Hamburg gegen Lidl wegen unlauteren Wettbewerbs führte schnell zum Erfolg. Lidl verpflichtete sich jetzt in einer Unterlassungserklärung gegenüber der Verbraucherzentrale, das beanstandete Werbeversprechen mit Bezug auf weltweit faire Arbeitsbedingungen zurückzuziehen.

Weiterlesen...

 

Neue Materialien zum Thema Öffentliche Beschaffung

2012-03-05 oeff-besch plakat skf[05.03.2012]

Im Rahmen des europäischen Projektes „NetWorkWear“ wurden neue Aktionsmaterialien veröffentlicht: Pakat, Flyer, Postkarte und Film (DVD): Schmutzige Arbeitsbedingungen am Rande Europas und vor den Toren Europas im Auftrag unserer Städte und Gemeinden: Der Film zur Networkwear-Studie “Made in Marokko” stellt das System der öffentlichen Beschaffung von Arbeitsbekleidung in Europa und die Probleme der prekären Arbeitsbedingungen am Beispiel des Lieferlandes Marokko dar. Der Film wurde im Rahmen des EU-Projektes Networkwear erstellt, an dem die Kampagne für Saubere Kleidung beteiligt ist. Der Film stellt beispielhaft die Herangehensweise an sozial verantwortliche Ausschreibungen vor und portraitiert die Arbeitsweise der Fair Wear Foundation.

Weiterlesen...

 

Im Visier: Discounter

 Studie Im Visier: Discounter[28.02.2012]

Eine von der Kampagne für Saubere Kleidung in Auftrag gegebene Recherche untersuchte die Arbeitsbedingungen in elf Zulieferbetrieben von Aldi, Lidl und KiK im Billiglohnland und ging somit der Frage nach, ob die bisherigen CSR-Maßnahmen der Discount-Riesen wirklich zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken geführt haben.

Weiterlesen...

 

Adidas

Adidas-logo.svg-800[05.01.2012]

Adidas ging aus der 1924 gegründeten Gebrüder Dassler Schuhfabrik hervor. Namensgeber Adi Dassler begann mit der Produktion von Sportschuhen, seit den 1960er Jahren stellt das Unternehmen auch zunehmend Sporttextilien und Zubehör her. Mit einem Anteil von jeweils knapp 45% am Gesamtumsatz liegt der Fokus auf der Schuh- und Bekleidungsproduktion. Im Jahr 2010 beträgt der Unternehmensumsatz 12 Mrd. Euro, der Gewinn 568 Mio. Euro.

Weiterlesen...

 

Seite 33 von 34

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung