Zur Website der CCC International
HomeThemenAktionspreis SPITZE NADEL geht in die zweite Runde - Jetzt bewerben!

Aktionspreis SPITZE NADEL geht in die zweite Runde - Jetzt bewerben!

2016 10 11 Spitze Nadel[23.01.2017]

Du engagierst Dich für Menschenwürde bei der Arbeit und machst mit spitzen und innovativen Aktionen auf die Missstände in der Modebranche aufmerksam? Dann bewirb Dich jetzt für den mit 10.000 Euro dotierten Aktionspreis SPITZE NADEL. Denn auch 2017 würdigen INKOTA und cum ratione wieder besonders wirksame Aktionen gegen die dunkle Seite der Modeindustrie.

 Für den Preis die SPITZE NADEL können sich alle Gruppen bewerben, die die Masche der Modeindustrie satthaben und sich mit Aktionen für Menschenrechte und menschenwürdige Arbeit einsetzen. Die SPITZE NADEL will Ereignisse wie Rana Plaza, Tazreen und Ali Enterprises nicht vergessen lassen. Es bedarf noch vieler Veränderungen, damit das globale Geschäft Fashion sauber wird. Aktionen, die im Zeitraum vom 1. März 2016 bis 30. April 2017 stattgefunden haben, können eingereicht werden.

Dass Arbeiter*innen in den Textil- und Schuhfabriken unter miserablen Bedingungen unsere Kleidung und Schuhe herstellen, ist untragbar. Dagegen müssen wir aktiv werden!

Arbeitsrechtverletzungen noch immer die Regel

Neuste Rechercheergebnisse aus Gerbereien und Schuhfabriken in Indien zeigen wieder einmal gravierende Arbeitsrechtverletzungen auf. Die Löhne der Arbeiter*innen liegen weit unter einem existenzsichernden Niveau und auch im Bereich der sozialen Absicherung sieht es düster aus. Arbeiter*Innen berichten von verpflichtenden Überstunden, unzureichendem Schutz vor Gesundheits- und Sicherheitsrisiken, dem Verbot von Gewerkschaften und Diskriminierung.

Die Studie „Auf der Stelle (ge)treten“ zeigt: Miserable Arbeitsbedingungen, Repression von aktiven Gewerkschaften und Löhne, die nicht zum Leben reichen, sind in den Zulieferbetrieben der Modemarken und Discounter der Modeindustrie immer noch an der Tagesordnung. Es ist also keine Frage: Wir müssen etwas ändern. Die Frage ist nur - wie?

Mit eurem Engagement!

Los geht's: Setzt der hässlichen Seite der Kleiderwelt starke Aktionen für die Menschenrechte entgegen - denn tausend spitze Nadeln werden immer wieder aufscheuchen und Bewegung in das ‚business as usual‘ bringen.

Bei der erstmaligen Verleihung des Aktionspreises im letzten Jahr wurden gleich 3 Gruppen für ihre Aktionen ausgezeichnet. Die Gruppe DIES IRAE hatte den Textil-Discounter PRIMARK zum Beispiel mittels einer gefälschten Stellenanzeige öffentlich angeprangert.

Keine Zeit verlieren!

Bewerbt euch jetzt mit euren Aktionen, die sich für die Menschenrechte bei der Arbeit stark machen. Die Bewerbungsfrist ist der 30. April 2017. Verliehen wird die SPITZE NADEL im Juni 2017 im Rahmen der Ethical Fashion Show in Berlin.

Bewerbungsformular (PDF 192 kB)

Mehr Infos zum Preis SPITZE NADEL

AnsprechpartnerInnen

Nora Große
Tel.: 030-420 8202-53
Fax: 030 - 42 08 202-10
grosse@inkota.de

Berndt Hinzmann
Tel.: 030 420 820 2-51
Fax: 030 - 42 08 202-10
hinzmann@inkota.de

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung